Hakuna von der Heide

Foto: Stephan Bischoff
Foto: Stephan Bischoff
K2 Stradivari Upan la Jarthe AA
E.St. Schwalbenburg
Pr.St. Kateja Inschallah AA
Pr.St.u.E.St. Kalinka

St.Pr.u.Pr.St.

Halbton v.d. Heide

E.H. Schwadroneur E.H. Arogno
E.St. Schwalbenburg

St.Pr.u.Pr.St.

Happy End v.d. Heide

Kennedy
Hagebutte v.d. Insel

Familie: O178A Hasta

Farbe: Braun

Geb.: 30.05.2003

Züchter: Manfred Rueter, Dorsten

Besitzer: Max Böhn, Harsefeld

 

Eigenleistung:

 

Beste der vierjährigen und älteren Stuten der Zentralen Eintragung Niedersachsen Nord-West 2014

 

Bewertung: 7.5, 7.5, 7.0, 9.0, 8.5, 7.5, 8.5

 

Nachzucht:

 

2008: „Herzdame v.d. Heide“ von San Amour (OL)

2009:  Stute von Sir Donnerhall I (OL)

2010: „Scotland Yard“ von Sir Donnerhall I (OL)

2011: „Sir Skyfall“ von Sandro Hit (OL)

2012:  Stute von Sandro Hit (OL)

2013: „Hera“ von For Romance (OL)

2015: „Happy Millennia“ von Millennium

 


Hakuna v.d. Heide gilt auch als eine der wenigen im Trakehner Zuchtprogramm eingetragenen Töchter des Siegerhengstes und mit Falk Rosenbauer in zahlreichen S-Dressurkonkurrenzen erfolgreichen K2 züchterisch als besonders wertvoll. In dieser kleinen Gruppe seiner Nachkommen, zu denen auch die dänischen Spitzenhengste Prinz K3 und Placido Domingo als sein Enkel zählen, gehört sie zu den besonders bewegungsstarken und inzwischen auch zuchtbewährtesten Töchtern. Über ihren Vater führt sie zudem selten vertretene Leistungsgene, die sich bei den französischen Angloarabern Upan la Jarthe AA und Inschallah AA finden.

 

Bevor Hakuna v.d. Heide in die Trakehner Zucht trat, blickte sie bereits auf eine außergewöhnliche Zuchtkarriere in Oldenburg zurück. Hier trägt sie den Elite Titel, den sie sich durch ihre überragende Nachzucht zu sichern wusste:

Herzdame von der Heide bereicherte den Brillantring der Oldenburger Stutenschau in Rastede. Scotland Yard und Sir Skyfall wurden gekört.

 

Hakuna v.d. Heide nimmt auch in der Trakehner Population einen besonderen Status ein, denn gegenwärtig vertritt sie hier als einzige zuchtaktive Vertreterin ihre mütterliche Familie (Stand: 2015) Der Stamm wurzelt in einer traditionsreichen ostpreußischen Stutenfamilie, dem die Vogelsangshofer Spitzenvererber Hartung, Pasteur xx und Mackensen in naher Generationenfolge und auch die dokumentierten Leistungsvererber Kennedy und Schwadroneur ein sowohl sportlich als auch züchterisch besonders wertvolles Gesicht vermitteln. Dazu tritt von väterlicher und mütterlicher Seite her eine nahe Linienzucht auf die vierfache Hengstmutter und Hämelschenburger Spitzenvererberin Schwalbenburg.